Auszubildende ab August 2017 gesucht:

Koch/Köchin

 

Dir ist Tütensuppe zu langweilig und deine Freunde lassen sich gerne von dir bekochen? Vielleicht bist du zu einer Ausbildung zum Koch berufen. Während im Restaurant unseren Kunden das Wasser im Munde zusammenläuft, stehst du im Hintergrund in der Küche und sorgst dafür, dass es ihnen schmeckt. In der Ausbildung lernst du dazu alle nötigen Handgriffe und den richtigen Umgang mit allen Lebensmitteln, damit du nicht nur gut, sondern auch schnell kochen kannst. Denn eine Großküche ist meistens nicht ganz so unterhaltsam wie das Fernsehkochstudio von Tim Mälzer. Viel Teamgeist, Belastbarkeit und Konzentration ist verlangt, damit die Suppe am Ende nicht versalzen ist.

 

Die Ausbildung zum Koch verläuft im dualen System, d. h. in der Berufsschule und im Betrieb. Während in der Berufsschule von der Artischocke bis zur Zwiebel alles über die Lagerungs- und Zubereitungsmöglichkeiten der unterschiedlichsten Lebensmittel gelehrt wird,

wendest du dieses Wissen direkt in unserer Küche an.

 

Restaurantfachmann/-frau

 

Service ist dein zweiter Name und niemand ist zuvorkommender als du? Dann bist du geradezu geboren für die Ausbildung zum/-r Restaurantfachmann/-frau. Du bedienst und verwöhnst deine Gäste in unserem Restaurant. Stehen Veranstaltungen an, bringst du alles auf Vordermann, denn der Saal muss eingedeckt, das Essen vorbereitet und das Porzellan poliert werden. Deine Arbeitszeiten sind ebenso wie die Ausbildung abwechslungsreich, denn die Gäste wollen natürlich auch außerhalb ihrer Arbeitszeiten bewirtet werden. Nach deiner Ausbildung  hast du viele Möglichkeiten, deine Karriere weiter voran zu treiben. Als Betriebs- oder Fachwirt könntest du beispielsweise die Leitung eins Gastronomiebetriebes übernehmen und deine eigenen Vorstellungen in die Tat umsetzen.

 

Die Ausbildung zum/r Restaurantfachmann/-frau findet dual statt. Das bedeutet nichts anderes, als dass neben der Arbeit im Betrieb auch die Schulbank besucht werden muss und Prüfungen abgelegt werden. In der Berufsschule werden unter anderem die betriebswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt. Im Betrieb wiederum wird das neu erlerntes Wissen in der Praxis angewendet. Wie für jede Ausbildung üblich, gibt es Zugangsvoraussetzungen und Eigenschaften, die erwartet werden. Ein gutes Auffassungsvermögen ist wichtig. Fällt es dir leicht, dir viele Dinge zu merken? Wenn ja, wirst du später nicht immer zweimal zum Gast laufen müssen, weil du einen Teil seiner Bestellung vergessen hast.

Auch in Stresssituationen Ruhe zu bewahren und freundlich zu bleiben ist Grundvoraussetzung für diesen Job.

 

Wir freuen uns auf Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an:

 

info@gasthausmueller.de

 

 

Servicekräfte in Vollzeit

 

Um unseren hervorragenden Service sicherzustellen, brauchen wir Ihre Unterstützung und suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Servicekraft (m/w)

 

In dieser Position sind Sie verantwortlich für

 

 die Zufriedenheit unserer Gäste

den reibungslosen Arbeitsablauf im a la carte Service

die Qualitätssicherung aller Produkte

 

 

Für die Besetzung dieser Position wünschen wir uns einen Kollegen (m/w) der

 

über Erfahrung im Service verfügt, offen ist und Spaß daran hat, freundlich auf Menschen zuzugehen und ihre Wünsche zu erfüllen,

zupackend, dienstleistungsorientiert und stressresistent ist und auch in hektischen Zeiten den Überblick und seine gute Laune bewahrt.

 

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an:

 

info@gasthausmueller.de

 

 

 

Gasthaus Müller | Golterner Str. 2 | 30890 Barsinghausen | Tel. 05108-2163 | info@gasthausmueller.de

 

Öffnungszeiten:

Mo, Di Geschlossen | Mi – Sa  18:00 – 21.30 | So  11.30 – 14.30 und 18:00 – 21.30 (Endzeiten = Annahmeschluss der Küche)

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer | Anfahrt

Wir werden empfohlen von: